Sonntag, 08.04.2018

Was ist heute Schönes passiert?

Der @Curi0us und ich haben es nach fast vier Monaten wieder geschafft, eine Folge “Die gucken schon” aufzuzeichnen. Der Schnitt zieht sich zwar noch ein bisschen (die Warteschlange ist zu voll), aber es bleibt die Hoffnung, dass wir in naher Zukunft wieder häufiger Aufzeichnungen schaffen. Oder das Format komplett ändern. Aber eins nach dem anderen.

Was habe ich heute gelernt?

American Pit Bull Terrier, American Staffordshire Terrier, Bullterrier und Staffordshire-Bullterrier werden in der restlichen Welt eher als Familien-, Pflege- oder Babysitterhunde wahrgenommen. Ihr Schmerzempfinden ist ähnlich wie bei anderen Hunden, aber sie ertragen mehr, weshalb es die Annahme gibt, sie kennten keinen Schmerz. Und auch ihr Aggressionspotential sei normalerweise deutlich unter dem anderer Hunde. Die weltbesten Rettungshunde entstammen einer dieser Rassen. Sollte das stimmen, und ich habe keinen Grund zur Annahme, dass das nicht stimmt, zeigt es einmal mehr, dass der Mensch das eigentliche Monster ist.

Was war sonst noch los?

Auch das Jobgeplauder hat eine neue Folge, die kurz vor der Veröffentlichung steht. Aufgezeichnet vor Ostern, aber aufgrund der Länge jetzt erst draußen. Und die nächste Folge ist auch schon aufgezeichnet. Ich glaube, ich muss auch mal erforschen, wie man von Podcasts leben kann …

Update: Jobgeplauder – Folge 6: Motivation

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.